/ SUCHEN
/ DEUTSCH/ ENGLISH

Weltkulturerbe Speicherstadt

Die Hamburger Speicherstadt wurde am 5.Juli 2015 gemeinsam mit dem benachbarten Kontorhausviertel von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Der mehr als 125 Jahre alte Lagerhauskomplex wird als lebendiges Quartier vielfältig und kreativ genutzt. HHLA Immobilien sorgt dafür, dass die Speicherstadt wirtschaftlich erfolgreich und gleichzeitig ein historisch wertvoller Anziehungspunkt für Millionen von Besuchern ist und bleibt.

Rathaus der Speicherstadt

St. Annen 1, prunkvoller Mittelpunkt der Speicherstadt, ist auch ein clever umgebautes Bürogebäude.

 

Chronik des Wandels

Zollfreiheit, Umsiedlung, ein gewaltiges Bauprojekt. Dann die Zerstörung im Weltkrieg und ein liebevoller Wiederaufbau...

 

Die schönsten Seiten der Speicherstadt

UNESCO Weltkulturerbe: 16 Bilder zeigen Geschichte und Gegenwart des größten historischen Lagerhauskomplexes.

 

Nachtquartier

Die HHLA hat ein ehemaliges Kontorhaus in eine 4-Sterne-Unterkunft verwandelt. Das „Ameron Hotel Speicherstadt“ glänzt mit außergewöhnlicher Innenarchitektur.

 

Als der Kaiser kam

Zur feierlichen Einweihung der Speicherstadt am 29. Oktober 1888 griff Kaiser Wilhelm II. persönlich
zu Maurerkelle und Polierhammer

 

Bebauungsstruktur und Architektur

Die Speicherstadt ist geprägt durch die neugotische Backsteinarchitektur der "Hannoverschen Schule".

 

Was war der Zeitball?

Der Zeitball auf dem Kaiserspeicher zeigte den Seeleuten die genaue Zeit an, aber nur einmal am Tag!