/ SUCHEN
/ DEUTSCH/ ENGLISH

Datenschutz

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Hamburger Hafen und Logistik AG sowie unseren angeschlossenen Unternehmen und die Kontaktaufnahme über unsere Internetseite.

Selbstverständlich schützen wir Ihre Daten und Angaben zu Ihrer Person gemäß den datenschutzrechtlichen Richtlinien vor Missbrauch und schliessen eine Weitergabe an Dritte aus. Personenbezogene Daten werden nur gespeichert, wenn die Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage dies wie beispielsweise bei Formularanfragen und Onlinebewerbungen notwendig macht. Auch diese Angaben werden nur unter strikter Beachtung der Rechtsnormen gespeichert.

Weitere Angaben zum Thema Datenschutz entnehmen Sie bitte dem öffentlichen Verfahrensverzeichnis der Hamburger Hafen und Logistik AG.

Öffentliches Verfahrensverzeichnis der HHLA
Hamburger Hafen und Logistik AG

Das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) schreibt im § 4 g vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die Angaben entsprechend § 4 e BDSG auf Antrag verfügbar zu machen hat. Diese und weitere Angaben sind beim Datenschutzbeauftragten der HHLA in einer umfangreichen detaillierten Übersicht erfasst.

Um Ihnen eine erste Orientierung zu geben, stellen wir im Folgenden wesentliche Angaben verdichtet und zusammengefasst dar. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, ob Daten zu Ihrer Person und in welchem Verfahren automatisierter Verarbeitung möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt. Ihr Recht auf Auskunft nach § 34 BDSG wird hierdurch nicht eingeschränkt.

1. Name der verantwortlichen Stelle:

Hamburger Hafen und Logistik AG

2. Vorstände:

Angela Titzrath (Vorsitzende)
Dr. Stefan Behn
Heinz Brandt
Dr. Roland Lappin

Beauftragter Leiter der Datenverarbeitung:
Frank Winkenwerder

3. Anschrift der verantwortlichen Stelle:

Bei St. Annen 1
20457 Hamburg

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:

(aus der Satzung der HHLA, Allgemeine Bestimmungen § 2)

  • Gegenstand des Unternehmens ist die Leitung von und die Beteiligung an Gesellschaften, die sich mit Geschäften der Seehafenverkehrswirtschaft, insbesondere in den Geschäftsfeldern Container, Intermodal und Logistik, befassen,  sowie der Erwerb, das Halten, die Veräußerung, die Vermietung, die Verwaltung und die Entwicklung von nicht hafenumschlagspezifischen Immobilien, insbesondere die Immobilien der Hamburger Speicherstadt und am Hamburger Fischmarkt.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppe und der diesbezüglichen Daten und Datenkategorien:

Kundendaten, Mitarbeiterdaten sowie Lieferantendaten werden nur verarbeitet und genutzt, sofern diese zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke erforderlich sind. Auf Anforderung teilen wir Ihnen gerne mit, in welchem Verfahren möglicherweise Ihre Daten gespeichert sind und um welche Daten es sich handelt.

6. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:

Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer entsprechend § 11 BDSG sowie Tochtergesellschaften des HHLA-Konzerns zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke.

7. Regelfristen für die Löschung der Daten:

Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter 4. genannten Zwecke wegfallen.

8. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:

Eine Übermittlung an Drittstaaten ist nicht geplant.

Der Datenschutzbeauftragte
der HHLA