/ SUCHEN
/ DEUTSCH/ ENGLISH

Massnahmen zum Thema Soziales

Der gute Ruf des Hamburger Hafens entstand, weil motivierte Mitarbeiter Technik und Prozesse beherrschen. Dazu trug die HHLA schon 1927 mit der Gründung einer Kaifachschule bei und engagiert sich seitdem kontinuierlich für eine exzellente Aus- und Weiterbildung. Sie setzt außerdem Standards für optimale, sichere Arbeitsbedingungen und moderne Tarifverträge.

Das Engagement für die Gesellschaft schließt unter anderem auch die Vermittlung von Wissen über Hafenlogistik ein. Deshalb unterstützt und initiiert das Unternehmen eine Vielzahl an Projekten, von Bustouren bis zum Speicherstadt-Museum.

/ Beispielhafte Projekte

Frauen-Power im Hafen

Seit Ende Juli zeigt die „FrauenFreiluftGalerie“ an der Seemannsmission Bilder von Frauen, die im Hafen arbeiten. Viele der porträtierten Frauen sind bei der HHLA beschäftigt.

 

Gesundheit, Sicherheit und Verantwortung

Auf den HHLA-Terminals wird das ganze Jahr über gearbeitet, 24 / 7 im Schichtbetrieb, bei jedem Wetter draußen. Das stellt den Arbeits- und Gesundheitsschutz vor besondere Herausforderungen.

 

Wie funktioniert hafenlogistik?

Die HHLA unterstützt Museen und Projekte, die Wissen über Hafenlogistik vermitteln. So gibt es im Hafenmuseum einen HHLA-Bereich, das Speicherstadtmuseum ist mietfrei untergebracht.

 

Neustart für benachteiligte

Das Hamburger Ausbildungszentrum (HAZ) gibt mit seiner Initiative NEUSTART sozial benachteiligten Jugendlichen eine Ausbildung. Die HHLA unterstützt das HAZ seit 1978.

 

Busfahrt zu den Hafengiganten

Das Busunternehmen Jasper bietet in enger Zusammenarbeit mit der HHLA verschiedene Hafentouren an, vergünstigt für Schüler. Bis zu 50.000 Besucher nutzen diese einzigartige Möglichkeit jährlich.

 

„Aqua Agenten“ unterwegs

Erlebnistage für Grundschüler vermitteln Wissen über Hafen und Handel. Das Bildungsprojekt Aqua Agenten steht unter Federführung der Michael Otto Stiftung für Umweltschutz.

 
/ Weitere Maßnahmen

AUF EINEN BLICK

Einen Überblick über weitere ausgewählte Engagements für Gesellschaft, Partner und Mitarbeiter, finden Sie hier.