/ SUCHEN
/ DEUTSCH/ ENGLISH

Organisation

Nachhaltigkeit erfolgreich zu managen, setzt eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmenskultur und die Verankerung in der Konzernorganisation voraus.  

 

Nachhaltigkeit managen

Nachhaltigkeitsrelevante Themen liegen im Zuständigkeitsbereich der Vorstandsvorsitzenden. Konzernübergreifend wird sie vom Nachhaltigkeitsbeauftragten unterstützt. Für die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit (Ökologie, Ökonomie und Soziales) sind in allen Tochtergesellschaften Verantwortliche benannt.  

 

Erweiterter Nachhaltigkeitsrat

Der erweiterte Nachhaltigkeitsrat ist der zentrale Arbeitskreis für Nachhaltigkeit im HHLA Konzern. Hier wird das Arbeitsprogramm konzipiert und verabschiedet, werden Maßnahmen und Kennzahlen geprüft und diskutiert und wird über neue Themen und Initiativen entschieden. Der erweiterte Nachhaltigkeitsrat besteht aus Führungskräften des HHLA Konzerns.  

 

Nachhaltigkeitsrat

Der Nachhaltigkeitsrat ist der zentrale Lenkungskreis für Nachhaltigkeit im HHLA Konzern. Er besteht aus der Vorstandsvorsitzenden, Angela Titzrath, Prof. Dr. Stefan Schaltegger von der Leuphana Universität Lüneburg sowie Führungskräften des HHLA Konzerns. In diesem Kreis werden grundsätzliche Fragestellungen der Nachhaltigkeitsstrategie der HHLA diskutiert. Ziele werden überprüft und festgelegt sowie Kennzahlen beurteilt.    

 

Einbindung aller Mitarbeiter

Damit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der HHLA die Grundsätze der Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens zugänglich sind, gibt es neben einem umfangreichen Intranet-Angebot auch Informationsmaterial zu Nachhaltigkeitsthemen. Ein Ideenwettbewerb zum Thema Klimaschutz brachte rund 300 Ideen zur weiteren Energieeffizienzsteigerung ein. Zu diesen Ideen gehörten u.a. die Einführung eines Pendlerportals für Mitarbeiter und die Antriebsoptimierung von Van Carriern. Aber auch kleine Hinweise zählen. So finden sich zum Beispiel an den Fahrstühlen Aufkleber mit dem Hinweis: "CTB läuft! Nimm doch mal die Treppe!"