Die betrieblichen Phasen der Höheren Technikschule

Absolvieren Sie das Fachabitur an einer Höheren Technikschule (HTS)? Dann sind Sie bei der HHLA, einem der führenden europäischen Logistikunternehmen genau richtig. Sie bekommen die Chance, einen Teil oder die gesamte, 20 Wochen lange betriebliche Phase in einer unserer vier zentralen technischen Gesellschaften zu absolvieren. 

In den Werkstätten für die Instandhaltung unserer Terminals lernen Sie ein breites abwechslungsreiches Spektrum von technischen Berufen kennen. Sie bekommen die Gelegenheit zur Arbeit an eindrucksvollen Großgeräten, zum Beispiel Containerbrücken, selbstfahrenden Containertransportern (AGV) oder unseren hochbeinigen Flurförderzeugen, den Van-Carriern. Nach erfolgreichem Praktikum besteht auch die Chance, bei Interesse eine Ausbildung zu beginnen.

Das Praktikum findet im Echteinsatz statt. Im Fokus steht, Erfahrungen zur Arbeitswelt der Berufsbildern Industriemechaniker (m/w/d), Elektroniker für Automatisierungstechnik (m/w/d), Mechatroniker (m/w/d) und Mechatroniker für Kältetechnik (m/w/d) zu sammeln.

Der erste Tag beginnt mit einem Begrüßungsgespräch. Dann folgen die Einweisung in die Arbeitsbereiche, Sicherheitsunterweisung und Einkleidung (Arbeitskleidung wird zur Verfügung gestellt). Sie werden von Ihren Ansprechpartnern in Ihren Einsatzbereichen eingeführt und erhalten am Ende des Praktikums abschließende Feedbackgespräche. So können Sie sich mit unseren Empfehlungen zielgerichtet auf ein Berufsleben im technischen Bereich vorbereiten.

Seit dem ersten Jahr der HTS begleiten wir dieses Modell und haben aus den vergangenen vier Jahrgängen der HTS Auszubildende im technischen Bereich eingestellt.
 

Die Details

Sie erwägen nach dem ersten Jahr der HTS oder nach dem Abschluss eine Berufsausbildung im technischen Bereich zu absolvieren. Für die Arbeit an unseren Containerbrücken sind Sie höhentauglich. Sie bringen die Motivation für Technik und Eigenständigkeit mit, unsere Kollegen und Kolleginnen in den Werkstätten und auf den Containerterminal zu begleiten und bei den anfallenden Arbeiten zu unterstützen. Sie planen oder befinden sich bereits an einer der Höheren Technikschulen:

Berufliche Schule Farmsen - BS19
Berufliche Schule ITECH - BS14

Die Anforderungen

Der Kontakt

Möchten Sie Ihre ersten Schritte in Ihrem Berufsleben im Hamburger Hafen machen? Dann senden Sie uns bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in einem geschlossenen pdf-Dokument (Anschreiben, Motivationsschreiben, Lebenslauf) und mit Angabe der für Sie möglichen Zeiträumen an folgende Adresse:

E-Mail