/ SUCHEN
/ DEUTSCH/ ENGLISH

Duales Studium

Warum Dual Studieren? Der Tagesspiegel meint: "Mit einer solchen Ausbildung findet man schnell den Einstieg ins Berufsleben"


Die HHLA unterstützt - nicht nur finanziell

Bei einem Dualen Studium mit der HHLA gilt der Grundsatz "Fördern und fordern". Im Dualen Studium wechseln sich Einsätze zwischen Universität und Betrieb ab. So lernen Sie von Anfang an praxisorientiert und werden direkt in ein international erfolgreich agierendes Unternehmen eingebunden. Wir begleiten Sie eng während Ihres gesamten Studiums und sorgen für interessante Einblicke in die Praxis. Während dieser Phasen arbeiten sie direkt an spannenden Projekte mit und bereiten sich während der Ausbildung für einen direkten Einstieg bei der HHLA vor. Das Unternehmen unterstützt Sie auch finanziell. Neben einer guten Ausbildungsvergütung übernehmen wir Ihre Studiengebühren und bieten ein interessantes Gesamtpaket. Nutzen Sie die Chance eines erstklassigen Studiums und starten Sie Ihren Berufsweg erfolgreich.

 

Folgende Dualen Studiengänge bieten wir Ihnen an:

  • Betriebswirt Logistics Management, B.Sc. an der HSBA (Hamburg School of Business Administration)
  • Betriebswirt Maritime Management, B.Sc. an der HSBA (Hamburg School of Business Administration)
  • Betriebswirt, B.Sc., an der NAK (Nordakademie Elmshorn)
  • Wirtschaftsingenieur, B.Sc., an der NAK (Nordakademie Elmshorn)
  • Wirtschaftsinformatiker, B.Sc., an der NAK (Nordakademie Elmshorn)
  • Angewandte Informatik, B.Sc., an der NAK (Nordakademie Elmshorn)
  • Bau- und Immobilienmanagement, B.Eng., an der HS21 (Hochschule 21 Buxtehude)
  • Bauingenieurswesen, B.Eng., an der HS21 (Hochschule 21 Buxtehude)

 

 

Wertvolle Praxiserfahrungen sammeln

Die Studierenden und Absolventen der letzten Jahrgänge, die bereits ein Duales Studium bei der HHLA gewählt haben, äußern sich sehr zufrieden. Dazu gehört auch Amrinder Singh, Dualer Student der Wirtschaftsinformatik an der FH Wedel.


Warum haben Sie sich für ein Duales Studium entschieden?

Es gibt viele Argumente für ein Duales Studium. Aus meiner Sicht sind es in erster Linie die "doppelte" Qualifikation aus Studien- und Praxiserfahrung, die finanzielle Unterstützung und die Vielfältigkeit während der gesamtem Phase.
Des Weiteren halte ich es für sinnvoll, das Gelernte während der Praxisphase direkt umzusetzen. Dadurch werden bereits sehr früh wichtige Erfahrungen gesammelt, welche später effektiv genutzt werden können.

Was ist das Tolle an einem Dualen Studium?

Als Dualer Student wird man von Anfang an in das Unternehmen eingebunden und erhält verantwortungsvolle Aufgaben. In jeder Praxisphase lernt man neue Menschen kennen, mit denen man zusammen an aktuellen Projekten arbeitet. Dadurch entwickelt sich relativ schnell ein Gesamtverständnis für das ganze Unternehmen.

Das besondere an dem dualem Studienmodell der FH Wedel ist, dass durch die zweisemestrige Streckung der Studienzeit keine Lerninhalte gekürzt werden. Die ersten beiden Semester verbringt man an der Fachhochschule. Während der vorlesungsfreien Zeit findet dann die Praxisphase statt. Ab dem dritten Semester ist eine fortlaufende Studententätigkeit vorgesehen. Das heißt, dass man während des ganzen Studiums kontinuierlich wertvolle Praxiserfahrungen sammelt.

Wie funktioniert die Einbindung bei der HHLA?

Die HHLA bietet eine optimale Betreuung aller Mitarbeiter. So finden regelmäßig Veranstaltungen statt, durch die man den Kontakt zu den anderen Dualen Studenten und Mitarbeitern nicht verliert. Außerdem bietet die HHLA auch für Duale Studenten diverse Schulungen an, welche sehr interessant gestaltet sind. Ein modernes Notebook bekommt man als Student der Wirtschaftsinformatik noch dazu.

Wie verliefen die bisherigen Einsätze?

Mein letzter Praxiseinsatz fand in der Zentrale der HHLA statt. In dem Business Intelligence Bereich konnte ich erste Erfahrungen mit dem Reporting System sammeln und mir ein umfassendes Bild von der HHLA machen. Ich hatte auch die Gelegenheit an Meetings und Schulungen teilzunehmen, welche nicht nur höchst interessant waren, sondern auch Spaß gemacht haben!