Bionic Production

Bionic Production wurde 2015 als unabhängiges Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen für Additive Fertigung gegründet. Unternehmensziel ist es, 3D-Druck-Verfahren in die industrielle Serie zu bringen und Bauteile auch durch Anwendung bionischer Designs unter minimalem Einsatz von Material und Energie herzustellen.

Dazu bietet das in Lüneburg ansässige Unternehmen strategische und operative Beratung an. Es identifiziert für die Additive Fertigung geeignete Bauteile und kann diese nach bionischen Prinzipien vor dem Druck optimieren. Die Entwicklung von Hard- und Software-Komponenten für 3D-Druck-Anlagen runden das Leistungsportfolio ab.

Basis für den 3D-Druck ist der pulverbettbasierte Prozess „Selective Laser Melting“ (SLM) – für das selektive Aufschmelzen von Metallpulvern – bzw. „Selective Laser Sintering“ (SLS) für Kunststoffpulver. Zusätzlich nutzt Bionic Production das „Wire Arc Additive Manufacturing“ (WAAM), das auf dem Lichtbogenschweißen basiert.

Konstrukteure müssen umdenken

Mit dem 3D-Druck eröffnen sich für Logistiker viele neue Geschäftsmöglichkeiten. Maike Grund, Chefin der neuen HHLA-Tochter Bionic Production, im Interview über Möglichkeiten und Grenzen der so genannten additiven Fertigung.

Interview lesen

Aktuelle Meldungen