/ SUCHEN
/ DEUTSCH/ ENGLISH

METRANS

Die HHLA-Tochter Metrans stellt hochfrequente Bahnverbindungen mit Seehäfen an der Nordsee und der Adria her. Das Unternehmen ist Marktführer für Containertransporte im Seehafenhinterlandverkehr mit Mittel-, Ost- und Südosteuropa. Eigene Inland-Terminals, spezielle Loks  und umweltfreundliche Containertragwagen ermöglichen flexible, qualitativ hochwertige Angebote. Metrans bietet einen kompletten Kundenservice, zu dem Leistungen wie Lkw-Transport, Zollabwicklung oder Depot- und Rangierleistungen gehören.

/ 10.07.2018
HHLA für Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert
Die HHLA wurde erstmals für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis nominiert.
/ WEITERE INFORMATIONEN

Jiri Samek gründete 1991 METRANS – eine tschechische Erfolgsgeschichte. Ein Porträt erinnert an den kürzlich verstorbenen Vorstandsvorsitzenden.

 

Hub im Hinterland

Eine Animation zeigt, wie die zentralen Hub-Terminals der HHLA-Tochter Metrans im europäischen Hinterland arbeiten.

 

Die herzliche Recruiterin

Brigitta Derka Fehér musste die richtigen 151 Mitarbeiter für das Metrans-Terminal Budapest in nur zehn Monaten finden.

 

Erfolgsgeschichte Metrans

Seit 1991 wächst das Metrans-Netzwerk dynamisch und trägt damit zur Entwicklung des Eisenbahnhafens Hamburg bei.

 

Weltneuheit auf Hamburger Schienen

Metrans setzt erstmals Hybrid-Lokomotiven im schweren Rangierbetrieb ein. Sie senken Emissionen um bis zu 70 Prozent.

 

Blick unter die Motorhaube

Diese Mehrsystemlok zieht bis zu 2.200 Tonnen schwere Metrans-Züge, und das in sieben Ländern mit unterschiedlichen Stromnetzen.

 

Mit der Rangierlok unterwegs

Auf dem Führerstand einer Metrans-Rangierlok durch den Eisenbahnhafen Hamburg, vom Bahnhof Alte Süderelbe zu den Containerterminals.

 

Der Selbstfahrer

Peter Kempf ist Lehrlokführer und sorgt mit seinen Kollegen dafür, dass die Rangierloks der Metrans 24 Stunden am Tag einsatzbereit sind.

 

Mehr Container, weniger Lärm

Die HHLA-Tochter Metrans hat eigenes Waggonmaterial entwickelt, das besonders öko-effizient unterwegs ist.