/ SUCHEN
/ DEUTSCH/ ENGLISH

Fragen & Antworten

Die am häufigsten gestellten Fragen inklusive Antworten finden Sie hier in der Übersicht.

1. Welche Marktposition hat die HHLA?

Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) ist einer der führenden Hafenlogistik-Konzerne in der europäischen Nordrange. Mit ihren Segmenten Container, Intermodal und Logistik ist die HHLA vertikal entlang der Transportkette aufgestellt. Effiziente Containerterminals, leistungsstarke Transportsysteme und umfassende Logistikdienstleistungen bilden ein komplettes Netzwerk zwischen Überseehafen und europäischem Hinterland.

Der Hamburger Hafen ist die maßgebliche internationale Drehscheibe für den see- und landgebundenen Containertransport nahe der deutschen Nordseeküste mit hervorragenden Hinterlandanbindungen an die Volkswirtschaften in Zentral- und Osteuropa, Skandinavien und an den baltischen Raum.

2. Wie hat sich die HHLA finanziell entwickelt?

Neue Bestmarken bei Umsatz und Ergebnis hat die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) im Geschäftsjahr 2008 erzielt. Der Umsatz stieg um 12,4 Prozent auf 1.327 Millionen Euro, das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich um 23,4 Prozent auf 355 Millionen Euro. In ihrer Prognose für das Jahr 2009 erwartet die HHLA angesichts der aktuellen Wirtschaftskrise einen Umsatz- und Ergebnisrückgang, aber eine weiter profitable Geschäftsentwicklung und schließt für das Geschäftsjahr 2009 betriebsbedingte Kündigungen aus.

3. Welche Wachstumsstrategie verfolgt die HHLA?

Unsere Strategie ist darauf ausgerichtet, uns als führender, vertikal integrierter Seehafenbetriebs- und Logistikkonzern in Europa zu positionieren und dadurch überproportional am Wachstum der globalen Handelsströme zu partizipieren. Der Fokus unserer Geschäftstätigkeit soll weiterhin auf dem Standort Hamburg, dem Ostseeraum, Zentral- und Osteuropa sowie der nördlichen Adria und dem Schwarzen Meer liegen. Dabei beabsichtigen wir, unsere technologische Führungsposition zu behaupten und eine attraktive Kapitalmarktrendite zu erzielen.

Die wesentlichen Elemente unserer Strategie sind:

  • konsequente und noch effektivere Ausnutzung der vorteilhaften verkehrsgeografischen Lage des Hamburger Hafens.
  • Angebot weiterer komplementärer Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette.
  • Ausbau der Technologie- und Effizienzführerschaft.
  • Ausbau und Pflege des Kundenportfolios.
  • wertorientierter Ansatz für strategische Investitionen.
  • Segment Container: Kapazitätsausbau und Effizienzsteigerungen.
  • Segment Intermodal: Ausbau der Transportkapazitäten und der Kontrolle über das Netzwerk.
  • Segment Logistik: Wachstum in Spezialsegmenten.

4. Wie hat sich der Kurs der HHLA-Aktie entwickelt?

Auf unserer Investor-Relations-Internetseite finden Sie unter dem Punkt „HHLA-Aktie“ ein Aktienchart mit der Kursentwicklung über verschiedene Zeiträume.

5. Wie lauten die Wertpapierkürzel?

Das Börsenkürzel lautet HHFA, die internationale Wertpapierkennnummer (ISIN) DE000A0S8488, die Wertpapierkennnummer (WKN) A0S848 und der Common Code 032739903.

6. Welche Aktien werden an der Börse gehandelt?

Das Grundkapital der HHLA besteht aus zwei verschiedenen Aktiengattungen, den A-Aktien (Teilkonzern Hafenlogistik) und den S-Aktien (Teilkonzern Immobilien). Nur die A-Aktien sind zum Börsenhandel zugelassen.

7. Welchen Nennwert haben die Aktien der HHLA?

Die HHLA-Aktien sind Namensaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien). Der auf die einzelne Aktie entfallende anteilige Betrag am Grundkapital beträgt 1 Euro.

8. An welchen Börsen wird die Aktie der HHLA gehandelt?

Die HHLA-Aktie ist unter der Wertpapierkennnummer A0S848, ISIN DE000A0S8488 im regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) sowie im regulierten Markt an der Börse Hamburg notiert und wird auch über Xetra gehandelt.

9. Wo können Aktien der HHLA erworben werden?

Zum Erwerb unserer Aktie wenden Sie sich bitte an Ihre Depot- oder Hausbank.

10. Wie stellt sich die Aktionärsstruktur der HHLA dar?

Bei vollständiger Ausübung der Greenshoe-Option im Rahmen des Börsengangs sind rund 30 % des HHLA-Grundkapitals im Streubesitz. Die Freie und Hansestadt Hamburg ist weiterhin der größte Aktionär mit einem Anteil von rund 70 %.

11. Wann und wo findet die nächste Hauptversammlung statt?

Den Termin und Ort der Hauptversammlung veröffentlichen wir in unserem Finanzkalender.

12. Wie kann ich Geschäftsberichte und Zwischenberichte bestellen?

Auf unserer Website im Bereich Investor Relations finden Sie unter "Finanzpublikationen" und im Downloadbereich alle aktuellen Finanzpublikationen.

Sollte Ihre Frage nicht dabei gewesen sein, schreiben Sie uns hier eine E-Mail, wir werden diese dann umgehend beantworten: