HHLA PLT Italy

Der Multifunktions-Terminal HHLA PLT Italy (Piattaforma Logistica Trieste) ist ein wichtiger Teil des italienischen Seehafens Triest und liegt innerhalb der Freihafenzone. Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) hat die Mehrheit an dem Terminal erworben.

Die Hafenanlage besteht aus einem Areal für den Umschlag verschiedener Stückgüter wie Holz, Stahlcoils und Aluminium. Hier werden auch Lager-, Pack,- und weitere logistische Services angeboten. Auf der neu erbauten Fläche des insgesamt 27 Hektar großen Terminals stehen seeschifftiefe Liegeplätze für RoRo- und Containerverkehre zur Verfügung.

HHLA PLT Italy richtet derzeit einen eigenen Bahnanschluss ein. Als logistischer Knotenpunkt auf der Baltisch-Adriatischen Achse ist Triest nicht nur mit Zentral- und Osteuropa sehr gut vernetzt, sondern bietet auch Anbindungen bis in den Ostseeraum hinein. Diese strategisch günstige Lage will PLT nutzen, um vor allem die ökologisch vorteilhaften Bahnverkehre mit dem europäischen Hinterland zu stärken.

Aktuelle Meldungen