Speicher Block L

Am Sandtorkai 31-32

Der gesamte Speicher Block L besteht aus 6 Gebäudeteilen L31-36 und wurde in zwei Bauabschnitte unterteilt. Der erste Abschnitt umfasst die Gebäude 31-33 und wird seit November 2019 realisiert.

Es entstehen hochwertige und flexibel nutzbare Büroflächen sowie Nutzungsmöglichkeiten für Ausstellungen, Kultur oder Gastrotomien in den Erdgeschossen.

Auf jedem Boden können die Mieter frühzeitig in die Flächenaufteilung eingebunden werden. Vorgesehen ist grundsätzlich überall Großraum-Büronutzung, um die Wirkung der alten Lagerflächen zu erhalten. Doch die individuelle Abtrennung einzelner Bereiche ist möglich und wird in den Entwurfsplänen durch unverbindliche Vorschläge angedeutet.

Ein zusätzlich hervorstechendes Merkmal von L31 ist das Dachgeschoss. Der geräumige und hohe Dachstuhl ist mit seinem hölzernen Tragwerk ästhetisch ansprechend, sodass er durch Einzug eines T-förmigen Zwischengeschosses „erlebbar“ gemacht wird. Auch auf dieser Galerieebene, die über eine interne Treppe erreichbar ist, kann ein Großraumbüro entstehen. Um das Dachgeschoss mit Licht zu fluten, werden großzügige Dachflächenfenster eingebaut.

Das Haus L33 wird durch eine Fußgängerbrücke mit dem Block D verbunden. Hier entsteht somit eine unmittelbare Verbindung mit dem dort ansässigen Miniaturwunderland, welches weitere Flächen im Speicher Block L33 angemietet hat. 

An den wasserseitigen Außenfassaden werden in Anlehnung an den bauzeitlichen Zustand Balkone ausgebildet  

Nach der Sanierung aller drei Gebäude werden insgesamt rund 12.000 m2 Mietfläche im Mai 2022 fertig gestellt.

September 2019: Baubeginn

Juli 2020: Einhub der Fußgängerbrücke

März 2022: Geplante Fertigstellung