Meilensteine nachhaltigen Wirtschaftens


Gründung von der Tochter Polzug. Seitdem wurde der Bahnanteil kontinuierlich ausgebaut und Transporte von der Straße auf die Schiene verlagert.

1990


Erstellung der ersten CO2-Bilanz, welche seitdem jährlich ermittelt wird.

2008


2009

Die HHLA kauft erstmals Strom aus erneuerbaren Energien ein.

Es werden erste Testläufe mit batteriebetriebenen AGVs (Automated Guided Vehicles) durchgeführt.

Die HHLA wird Umweltpartner der Stadt Hamburg und setzt weitreichende Maßnahmen zur Verbesserung ihrer Umweltleistung um.

Gemeinsam mit der Michael-Otto-Stiftung initiiert die HHLA das Projekt Aqua-Agenten, welches Grundschülern die Bedeutung des Elements Wasser für Mensch, Wirtschaft und Natur vermittelt.


Errichtung von Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Logistikzentren am CTA und CTT, welche damals zu den größten PV-Anlagen Hamburgs zählten.

Die HHLA erhält für ihr Engagement zur nachhaltigen Logistik den HanseGlobe, ein Nachhaltigkeitspreis von der Logistik Initiative Hamburg.

2011


Inbetriebnahme der ersten 24 elektrischen Terminalfahrzeuge sowie Pkw, die mit Strom aus Erneuerbaren Energien betrieben werden.

Veröffentlichung des ersten Nachhaltigkeitsberichtes nach dem GRI-Standard, welches seither im jährlichen Geschäftsbericht integriert ist.

2012


Inbetriebnahme einer chemisch-physikalischen Wasseraufbereitungsanlage wodurch der Frischwasserverbrauch um 80% gesenkt werden konnte.

2014


Start der Hafen-Scouts: Ein Projekt, in dem Schülerinnen und Schüler Einblicke hinter die Kulissen von Deutschlands größtem Seehafen erhalten.

2015


Die HHLA nimmt die weltweit erste Hybridlokomotive im schweren Güterzug-Rangierverkehr in Betrieb.

2016


Die HHLA wird, als nachhaltigster Betreiber von Containerterminals, in der Kategorie „Best Green Terminal Operator“ mit dem AFLAS-Award ausgezeichnet.

2017


Die HHLA erreicht vorzeitig das selbstgesteckte Ziel einer Senkung der CO2-Emissionen je umgeschlagenen Container um mindestens 30 Prozent bis 2020.

2018


Die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) betreibt mit dem Container Terminal Altenwerder (CTA) die weltweit erste zertifiziert-klimaneutrale Umschlaganlage für Container.

Mit HHLA Pure bieten wir unseren Kunden, neben dem Umschlag im Hamburger Hafen, einen klimaneutralen Transport bis ins europäische Hinterland.

2019