Innovation seit 1885

Die HHLA wurde schon 1885 gegründet und trägt seitdem die Gene eines Start-Ups in ihrer DNA. Als sie damals den gigantischen, hochmodernen Lagerhaus-Komplex Speicherstadt errichtete, befand sich die Industrie im Übergang von 1.0 zu 2.0. Die HHLA und ihre Vorgängerin HFLG durchlebten tiefgreifende gesellschaftliche und wissenschaftlich-technische Umbrüche, aktuell in einer Epoche der Automatisierung und Digitalisierung.

Ohne Innovationen und den Drang, sich ständig mit neuen Trends und Technologien auseinander zu setzen, wäre der Weg der HHLA nicht erfolgreich gewesen. Selbsterneuerung ist und bleibt Teil der HHLA-DNA. Die folgenden Seiten geben einen Überblick über aktuelle Forschungs-, Entwicklungs- und Digitalisierungsprojekte, aber auch über moderne und nachhaltige Technik im Einsatz bei der HHLA.

Weitblick mit System

Online-Magazin: Tor zur Zukunft

Weitblick mit System

Das jüngste technische System der HHLA ist weltweit einzigartig. Mit dem industriell nutzbaren Drohnen-Leitstand von HHLA Sky kann der Operator mehr als 100 Fluggeräte gleichzeitig auch Hunderte von Kilometern außerhalb seiner Sichtweite überwachen.

Mehr erfahren

Weitere Themen

Aktuelle Meldungen