Innovation seit 1885

Die HHLA wurde schon 1885 gegründet und trägt seitdem die Gene eines Start-Ups in ihrer DNA. Als sie damals den gigantischen, hochmodernen Lagerhaus-Komplex Speicherstadt errichtete, befand sich die Industrie im Übergang von 1.0 zu 2.0. Die HHLA und ihre Vorgängerin HFLG durchlebten tiefgreifende gesellschaftliche und wissenschaftlich-technische Umbrüche, aktuell in einer Epoche der Automatisierung und Digitalisierung.

Ohne Innovationen und den Drang, sich ständig mit neuen Trends und Technologien auseinander zu setzen, wäre der Weg der HHLA nicht erfolgreich gewesen. Selbsterneuerung ist und bleibt Teil der HHLA-DNA. Die folgenden Seiten geben einen Überblick über aktuelle Forschungs-, Entwicklungs- und Digitalisierungsprojekte, aber auch über moderne und nachhaltige Technik im Einsatz bei der HHLA.

Die HHLA und der Wasserstoff

Innovation

Die HHLA und der Wasserstoff

Wasserstoff kann als Energieträger zur Dekarbonisierung der HHLA beitragen. Die Distribution von Wasserstoff ist auch eine Wachstumschance für das Unternehmen.

Mehr erfahren

Weitere Themen

Interview mit Spherie-Geschäftsführer Nicolas Chibac

„Inspektionen werden eines der Hauptsegmente für Drohnenanwendungen“

Lesen sie das komplette Interview

Selbst ist der Truck

Die HHLA hat gemeinsam mit MAN Truck & Bus ein Projekt zum fahrerlosen Fahren im Hamburger Hafen gestartet, um den Gütertransport von morgen aktiv zu gestalten.

Mehr erfahren

Aktuelle Meldungen