Weltkulturerbe Speicherstadt

Die Hamburger Speicherstadt wurde 2015 gemeinsam mit dem benachbarten Kontorhausviertel von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. HHLA Immobilien hat dafür gesorgt, dass aus dem größten historischen Lagerhauskomplex der Welt ein lebendiges City-Quartier mit vielfältiger und kreativer Nutzung wurde. 

Im ehemaligen Logistikzentrum gibt es nur noch wenige Lagerflächen, auf denen Tee verkostet oder mit Teppichen gehandelt wird. In den meisten Speicherblöcken tummeln sich Museumsbesucher, Werber, Mode-Einkäufer oder Hotelgäste. Aufgrund der Nutzungsvielfalt und der Mischung aus Tradition und Moderne sind die Mietflächen der Speicherstadt sehr begehrt. Wie seit mittlerweile 135 Jahren wird die HHLA weiterhin dafür sorgen, dass die Speicherstadt ein historisch wertvoller Anziehungspunkt für Millionen von Besuchern und wirtschaftlich erfolgreich bleibt.

Mehr über den Strukturwandel in der Speicherstadt erfahren

Der Film zur Speicherstadt

Die Interessengemeinschaft KulturQuartier Speicherstadt und HafenCity haben ein wunderbares Video über die Speicherstadt produzieren lassen.

Film ab!