/ SUCHEN
/ DEUTSCH/ ENGLISH
/ 09.12.2015

Ad hoc: Vorstandsvorsitzender wird Vertrag nach Ablauf Ende 2016 nicht verlängern

Der Vorsitzende des Vorstands der Hamburger Hafen und Logistik Aktiengesellschaft (HHLA) Klaus-Dieter Peters hat dem Aufsichtsrat des Unternehmens heute mitgeteilt, dass er dem Unternehmen nach Ablauf seines noch bis zum 31. Dezember 2016 laufenden Vertrages nicht mehr zur Verfügung steht.

Der Aufsichtsrat nimmt die Entscheidung von Herrn Peters, nach 14 Jahren Vorstandsvorsitz keine weitere Verlängerung seines Vertrages anzustreben, mit großem Bedauern zur Kenntnis und hat auf seiner heutigen Sitzung die notwendigen Schritte für die Nachbesetzung des Vorstandsvorsitzes ab 2017 eingeleitet.